Westmünsterland

Radtouren zwischen Wasserburgen und Flüssen.

Werth

23.06.2020

Am Ufer der Issel gelegen und umgeben von der typischen grünen Niederrheinlandschaft, verstecken sich in der kleinen Altstadt alte Häuser und schöne Sehenswürdigkeiten, die die Geschichte dieses Dorfes zwischen Münsterland und Niederrhein zeigen.

Isselburg

23.06.2020

Isselburg ähnelt sowohl in seiner Geographie als auch in seiner Architektur den typischen Landstädten am Niederrhein, wurde aber ab 1815, nach dem Wiener Kongress, Teil der preußischen Provinz Westfalen und wurde mit dem Münsterland verbunden.

Anholt

23.06.2020

Das Dorf liegt im westlichsten Teil des Münsterlandes. Anholt ist von einer für den Niederrhein typischen schönen Landschaft umgeben und seine Altstadt beherbergt einige Sehenswürdigkeiten und ist dank seiner schönen Wasserburg eine der meistbesuchten Städte in Westmünsterland.

Asbeck

15.06.2020

Das ehemaliges Stift Asbeck, gegründet im 12. Jahrhundert, war zunächst ein Doppelkloster der Prämonstratenser. Später war es ein reines Nonnenkloster, ehe es im 16. Jahrhundert in ein Damenstift umgewandelt wurde. Die Einrichtung bestand bis 1805. Heute sind die alten Klostergebäude in die Altstadt von Asbeck integriert.

Legden

15.06.2020

Die schöne Blumenstadt liegt inmitten einer wunderschönen Landschaft zwischen Westmünsterland und die Baumberge. Die Stadt beherbergt eine schöne Altstadt, neben der sich der bunte Dahliengarten befindet, der neben der romanischen St. Brigida Kirche eine besondere Atmosphäre schafft.

Gescher

02.06.2020

Die Stadt Gescher ist dank der Glockengießerei Petit & Gebr. Edelbrock als "Stadt der Glocken" bekannt. Abgerundet wird das Gescheraner Innenstadtbild durch gepflegte Bürgerhäuser, die großzügigen Villen der Textilfabrikanten und die St. Pankratius Kirche.

Velen

02.06.2020

Diese kleine Stadt liegt am Zusammenfluss der Flüsse Schwarzer Bach und Weißer Vennbach, aus denen die Bocholter Aa entsteht. In der ganzen Altstadt gibt es mehrere alte Gebäude, unter denen das Schloss und die Kirche hervorstechen.

Ramsdorf

02.06.2020

Ramsdorf ist ein idyllisches Dorf in der Gemeinde Velen. Die Altstadt bewahrt Gebäude von großem historischen und kulturellen Wert und die für das Westmünsterland typische schöne grüne und ländliche Landschaft erstreckt sich um das Dorf.

Raesfeld

03.05.2019

Im Naturpark Hohe Mark liegt Raesfeld. Umgeben von Natur bewahrt die Stadt eine der bekanntesten Altstädte der Region. Seine Wasserburg ist in der ganzen Region bekannt. Außerdem ist es eines der wenigen Renaissanceschlösser in der Region und dank seines 50 m hohen Turms auch das höchste Schloss im Münsterland.

Gemen

10.09.2018

Gemen war eine der wichtigsten Herrschaften der Region. Heute ist es ein Ortsteil nördlich der Stadt Borken. Der Stadtteil bewahrt noch die Altstadt. Sein Schloss ist eines der bekanntesten Wasserschlösser im Westmünsterland.